auf dem Etschdamm bei Trento

 

Radtour am Etschdamm entlang nach Bozen

Wir fahren durch den Wein und Obstfelder nach Klughammer ( hier können Sie

einen Abstecher zum Kalterersee machen) weiter geht es in Richtung Auer, wenn

Sie die Etschbrücke überquert haben geht es gleich links ab Richtung Bahnhof ca.

nach 200 m geht es wieder links durch den Eisenbahntunnel auf den Radweg, nun

können Sie selbst entscheiden ob Sie auf dem Etschdamm oder durch Obstfelder

fahren. In Bozen ist ein sehr gutes Radwegnetz, von hieraus gibt es wieder

verschiedene Möglichkeiten zu unserem Ausgangspunkt zu gelangen: je nach

Kondition den gleichen Weg zurück oder die Tour zu erweitern.

 

Vorschlag 1.) An der Etsch entlang nach Meran.

Vorschlag 2.) an der Talfer entlang ( hier gibt es sehr gute Einkehrmöglichkeiten)

Wir haben diese Tour schon öfters gemacht aber immer in einer andere Variante

genommen.

 

Ausgangspunkt: Kaltern – Weinkellereien

Weglänge: 65 km ( je nach Tour)

Steigung: keine

 

 Fahr & Motorräder Verleih: Sarner Bike

 

 
Adige ( Etschdamm ) Radweg Mai 2004

 

    

Bozen - Venedig

Charakter der Strecke

Die Strecke ist flach bis leicht hügelig; einzig anstrengendes Stück sind die Monti Berici. Die ersten beiden Etappen vorwiegend auf Radwegen, südlich und östlich vom Gardasee meist auf Wirtschaftswegen und Nebenstraßen. Aufgrund der dort fehlenden Radwege sind leider einige Teilabschnitte auf befahrenen Straßen unvermeidlich. Fast durchgehend ashaltiert

Etappen

Bozen – Trient ( Trento ) (ca. 68 km)
Meist der Etsch entlang, durch die Obstgärten bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. Die Dammwege führen bis nach Trient.

Trient - Sirmione / Gardasee (ca. 45 km + Schiffsfahrt)
Zunächst wieder der Etsch entlang über Rovereto bis Mori. Von hier führt die Tour westwärts Richtung Gardasee. Nach kurzem Anstieg folgt die Abfahrt an den See nach Torbole. Am See weiter nach Riva. Von hier Schifffahrt über die gesamte Seelänge bis Sirmione.

Sirmione - Verona (ca. 50 km)
Durch die flache Landschaft der Poebene führt die Tour weiter nach Verona, einer Stadt voller Sehenswürdigkeiten. Bei Gruppentouren Stadtführung.

Verona - Vicenza (ca 70/55 km)


Heute steht für die Einzeltour die längste Etappe der Radtour auf dem Programm (Teilüberbrückung per Bahn möglich). Zuerst flach und dann durch die Hügel der Monti Berici, dem Ausflugsgebiet von Vicenza, mit schönem Blick über die Stadt.

 

 

Alter - Radweg - in Bozen richtung Eisacktal

 

 

 

 

 

Mountain Bike

Große Montiggler Tour (22,8 km - 2:12 Std - 640 Hm) 0 km
Vom Parkplatz beim alten Bahnhof in Eppan radeln wir in Richtung Kaltern. Nach 300 m überqueren wir die Hauptstraße, um der schmalen Straße hinter den Leitplanken Richtung Kaltern bis zu einer Kreuzung zu folgen.

2 - 1 km
Bei der Kreuzung biegen wir links ab und folgen der MK 23 Richtung Montiggler Seen.

3 - 2,1 km
Bei der Schranke gerade aus bis nach 200 m die MK 23a Richtung Montiggl führt.

4 - 3,5km
Geradeaus dem Forstweg folgen, welcher in den Wanderweg MK 4 mündet und später den Patersteig MK 3a kreuzt. Nun folgen wir dem Patersteig MK 3a rechts ab bis zu einem Wildgitter (links) welches wir befahren, um nach Montiggl Dorf zu gelangen.

5 - 4,9 km
Bei der Kirche fahren wir links Richtung Montiggler See, bis nach 500 m eine Kreuzung mit Wegschildern uns die Richtung nach Pfatten geradeaus anzeigt. Nun bleiben wir immer auf der Straße bis zur Forstschranke "Steintal".

6 - 7,1 km
Bei der Schranke dem Forstweg "Steintal" (rechts) entlang bis zu einer scharfen Rechtskurve folgen.

7 - 10,5 km
Bei der Rechtskurve biegen wir links auf einen Steig ab. Diesem geradeaus folgen, bis er in einen größeren Weg einmündet, welchen wir abwärts bis zu einer Kreuzung mit einem anderen Forstweg fahren. Bei dieser Kreuzung rechts abwärts.

8 - 11,9 km
Hier biegen zwei Wege links ab. Der zweite Weg, welcher flacher in Richtung Süden abzweigt, mündet in einen schmalen Steig, welcher steil abwärts zur Straße führt. Er ist schwierig und nur für Könner zu empfehlen. Man kann aber auch den Forstweg 100 m weiterfahren, wo wieder links ein Weg durch junge Tannen kurz aufwärts und dann abwärts bis zu einer Schranke führt.

9 - 13 km
Rechts ab der Straße für 200 m folgen, bis in einer Linkskurve rechts steil ein Weg aufwärts führt. Diesem folgen, teilweise schiebend, bis er in einen Forstweg mündet, welchen wir links abwärts einschlagen.

10 - 14,2 km
Dem Forstweg geradeaus bis zur Teerstraße folgen. Diese fahren wir abwärts bis die zweite Forststraße "Montigglerebene" rechts abzweigt. Dieser folgen wir bis zu einer Kreuzung.

11 - 17,1 km
Bei der Kreuzung mit dem Mazzonerweg fahren wir noch 50 m rechts und dann steil links dem Forstweg folgend, bis er in eine Teerstraße mündet. Diese Teerstraße rechts aufwärts und nach 150 m links in den Waldweg einbiegen.

12 - 18,9 km
Der Waldweg mündet nun in den Schäufelewiesweg MK 4. Diesem Weg folgen wir rechts aufwärts bis nach 100 m ein Wegschild die Richtung GIRLAN anzeigt. Markierung MK 6 folgen. Bei einer Kreuzung fahren wir geradeaus und bleiben dann auf dem Forstweg bis er in eine Teerstraße mündet.

13 - 21,8 km
Bei der Kreuzung mit der Montiggler Straße fahren wir links den Antoniusweg bis zur Hauptstraße. Diese überqueren und dann links weiter bis zum Parkplatz.

 

 

 

Kiefer

 

 Mountain Bike

Kalterer Höhentour (32,9 km - 4:30 Std - 980 Hm)5 - 9,2 km

1 - 0 km
Vom Parkplatz Paterbühel fahren wir auf der Hauptstraße Richtung Bozen bis nach 600 m bei der zweiten Kreuzung links die Klavenzstraße abbiegt. Dieser 300 m aufwärts folgen bis der Wanderweg MK 15 zu den Eislöchern abzweigt, welchem wir folgen.

2 - 2,5 km
Geradeaus MK 15 Richtung Eislöcher folgen. Dann auf dieser Straße bleiben bis zur Mendelstraße. Dieser 200 m abwärts folgen, um in die erste Straße links einzubiegen. Diese Straße führt nun durch die Gand aufwärts bis man am Spielplatz vorbei geradeaus in einen Waldweg gelangt.

3 - 4,7 km
Dem Waldweg folgen bis er zu einer Obstwiese führt, wo wir links dem Waldrand entlang aufwärts fahren. Nach 700 m nochmals links, den steinigen Weg für 10 m schieben um rechts in den Wanderweg MK 15 einzubiegen. Diesem folgen wir geradeaus bis zur Kreuzung.

4 - 6 km
Jetzt folgen wir der MK 7 zum Steinegger und weiter bis nach Matschatsch.

 

Vom Parkplatz die Mendelstraße für 200 m abwärts und rechts in die Forststraße BOOS einbiegen. Diesem Forstweg folgen und nach 1,3 km oben rechts halten. Weiter bis zur Kreuzung mit dem Telefonsteig, welcher vom Mendelpass herabführt.

6 - 12,3 km
Bei der Kreuzung mit MK 521 geradeaus ab, nach 300 m links abwärts dem MK M folgen. Nach 800 m den Forstweg überqueren, geradeaus Richtung St. Anton und nach 300 m rechts auf MK M/9 Richtung St. Anton bleiben.

7 - 13,8 km
Den Wegschildern Richtung Altenburg/Ziegelstadel folgen MK 9.

8 - 17,3 km
Man kann hier rechts abbiegen und dem schmalen Wanderweg folgen, oder auch dem Forstweg abwärts, dann rechts aufwärts treten bis links die Wegweiser Richtung Ziegelstadel weisen.

9 - 18,8 km
Beim Ziegelstadel (Forsthütte mit Brunnen und Bänken) geradeaus in Richtung Gummerhof weiterfahren MK 9.

10 - 21,4 km
Links ab Richtung Gummerhof (Jausenstation). Der Weg führt direkt durch den Hof, weiter zur Teerstraße bis links MK 9 G Richtung Altenburg abzweigt und wieder in die Teerstraße mündet. Auf dieser links weiter.

11 - 22,9 km
Hier zweigt links der Forstweg ZOGGLER ab. Dieser führt uns in einer rasanten Abfahrt auf die Teerstraße nach Altenburg, welcher wir geradeaus folgen bis zum Sonnegghof (Gasthaus).

12 - 26,3 km
Vom Sonnegghof fahren wir 200 m links aufwärts bis dort der Wanderweg MK 11 abzweigt und bis zur Sportzone Kaltern führt.

13 - 29,5 km
Beim Parkplatz bei der Sportzone folgen wir anfangs dem Wanderweg 11 A Richtung Kaltern. Nach 400 m dem Kardatscherweg folgen bis zu einer Wegkreuzung. Hier gibt es zwei Möglichkeiten 11 B - 11 C, beide führen auf den Kardatscherweg und auf diesem zurück nach Kaltern.

14 - 32,1 km
Geradeaus die Lavardistraße entlang fahren, bis nach 500 m die Hauptstraße kreuzt. Nach 50 m abwärts links einbiegen und geradeaus, bis man rechts unten den Parkplatz bzw. Ausgangspunkt sieht.

Anmerkung: Station 3 und 4 befinden sich in Eppan. Von wo aus Sie starten, bestimmen Sie selbst!

 

 

am Etschdamm bei Trento

 

    

        

   

     

 

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!